Werkzeug für den Glasfasertechniker

Was benötigt man zur Wartung und Inbetriebnahme?
 

Auf den folgenden Seiten finden Sie finden Sie von uns empfohlene Werkzeuge und Messgeräte zum Arbeiten mit Glasfaser-Netzen.


1. Reinigung und Inspektion

Vor und nach jeder Tätigkeit mit einem optischen Stecker sollte dieser gereinigt werden. Dadurch verhindern Sie Beschädigungen an den Faser-Endflächen. Wir empfehlen Ihnen hierfür z.B. einen One-Click-Cleaner (OCC A/ OCC B) oder das AFL Cletop Reinigungsband zu verwenden.


Verschmutzte Stecker mindern nicht nur die Übertragungsleistung, sondern können auch die Glasfaser dauerhaft beschädigen. Nach dem Reinigen können Sie mit einem Glasfaser-Mikroskop die Steckerendflächen auf Schmutz und Beschädigungen untersuchen.


Die automatisierten Gut/Schlecht- (Pass/Fail) Prüfungen der Mikroskope von VIAVI ermöglichen eine einheitliche Sicherstellung der Steckverbinder-Qualität


Fujikura One-Click Cleaner

  • Ergonomisches und komfortables Design, einfache Reinigung
  • Präzise mechanische Reinigung garantiert konstante Ergebnisse
  • Jede Reinigung erfolgt mit frischem Reinigungsbandstück
  • Geringe Kosten pro Reinigung
  • Verfügbar für 2.5 mm (ST, SC, FC) und 1.25 mm (LC und MU) Anschlüsse
  • ODC Version verfügbar

Weitere Informationen


AFL Cletop Reinigungsband

  • Kompaktes und leichtes Design, ideal im Labor, in Fertigungsstraßen und bei der Montage
  • Konstante Reinigungsergebnisse ohne IPA-Alkohol, der giftig und entzündbar ist und Rückstände auf der Glasfaser hinterlässt
  • Exzellente antistatische Eigenschaften, verhindert das Wiederansammeln von Staub auf der Glasfaser
  • Praktische Wiederverschlusstaste, legt das Band nur während der Reinigung frei, um unerwünschten Staub zu minimieren
  • Nachfüllbares und kosteneffektives Reinigungsband
  • Über 400 Reinigungsvorgänge pro Band

Weitere Informationen


Werkzeug für den Glasfasertechniker-Pic 1

One-Click Cleaner und Cletop Reinigungsband


VIAVI P5000i Handheld Mikroskop

Verschmutzte oder defekte Stecker sind die Hauptursache für Probleme in optischen Netzen. Mit dem Faser-Mikroskop bekommt man diese Herausforderung in den Griff und kann die Qualität von Faserenden bei Übergängen beurteilen. Das P5000i USB-Mikroskop lässt sich sowohl mit VIAVI-Messgeräten als auch mit Smartphones, Tabletts und PCs verwenden.


  • Beurteilung der Faserendflächen per Knopfdruck
  • Schafft Klarheit über die Qualität von optischen Übergängen
  • Standards der IEC können zertifiziert werden


Schnittstelle: via USB an Laptops, PCs, Android Geräten oder VIAVI Messgeräten
Gewicht: 110 g
Abmessungen: 140 x 46 x 44 mm
Lichtquelle: blaue LED, 100.000+ Stunden Lebensdauer

Weitere Informationen

VIAVI FiberChek Probe Mikroskop

Das Faser-Mikroskop FiberChek mit integriertem Touch-Screen ermöglicht die Endflächen-Überprüfung ohne zusätzliches Gerät.


  • Vollautomatische Faserprüfung mit einer Komplettlösung
  • Integrierter Touch Screen mit Live-Faseranzeige
  • Ergebnisspeicherung im Gerät oder extern
  • Autofokus und automatische Zentrierung


Schnittstellen: Bluetooth, WLAN und USB.
Gewicht: 272 g
Abmessungen: 218 x 50 x 131 mm
Lichtquelle: blaue LED, 100.000+ Stunden Lebensdauer
Display: 128 x 128 x 1.5 Zoll OLED Touchscreen

Weitere Informationen


Nächste Seite: 2.Optische Leistungsmessung

Werkzeug für den Glasfasertechniker-Pic 2

P5000i Mikroskop und FiberChek Probe


Werkzeug für den Glasfasertechniker-Pic 3

Automatische Gut-/Schlecht-Analyse